Training

Luna ist jetzt fast 6 Monate alt und besucht eine Welpenspielstunde, einen Welpenkurs und demnächst einen Junghundekurs. Zusammen mit den Erfahrungen, die wir mit Akira bis zum Begleithundkurs gemacht haben, konnten wir ihr da schon viel beibringen und sind sehr stolz auf ihre Erfolge beim Training.

Sie kommt auch trotz Ablenkung durch andere Hunde bzw. beim Wegrennen auf Pfiff schnell wieder zurück, läuft an der lockeren Leine, wenn auch nicht perfekt Fuß und apportiert Gegenstände bzw. sucht Leckerlis im Haus, ohne sofort loszurennen, d.h. erst auf das Kommando „Such!“. Den Futter-Dummy sucht sie, aber legt ihn dann nicht (immer) perfekt zurück in die Hand. Aber hier sind wir dabei, uns schlau zu machen bzw. Hilfe zu holen, um ihr nichts falsches beizubringen.

Was sie seit kurzem auch kann, ist ein „Sitz!“ über 30-40 Meter, was sie momentan zwar noch nicht sofort, sondern erst nach wenigen Sekunden Überlegung ausführt. Ein ganz wichtiger Befehl, wenn der Hund frei läuft, dessen Umsetzung wir bei Akira oft genutzt und geschätzt haben!

Wiener Würstchen, die „zufällig“ am Wegrand lagen, hat sie allerdings so schnell inhaliert, dass unsere Übung nicht den gewünschten Erfolg gebracht hat. Jetzt müssen wir kleiner anfangen, um ihr zu zeigen, dass leckere Sachen am Wegrand nicht bzw. erst nach Kommando aufgenommen werden dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.